Agiles Projekt- und Selbstmanagement

 

Ausbildung zum agilen Team Coach mit dem zertifizierten Abschluss als Professional Scrum Master von scrum.org

 

Agiles Coaching für Fach- und Führungskräfte 

Ausbildung zum agilen Team Coach mit dem zertifizierten Abschluss als Professional Scrum Master von scrum.org

 

Hintergrund & Überblick

Immer mehr erfolgreiche Unternehmen stellen auf agile Arbeitsweise um und sind damit in der Entwicklung schneller als die Konkurrenz. Dafür benötigen sie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit dem richtigen Verständnis und agile Coaches die das Verständnis im Unternehmen trainieren.

Situationen und Anforderungen verändern sich - mittlerweile immer schneller. Es geht darum “agil” darauf zu reagieren um möglichst schnell das richtige auf dem Weg zum Ziel zu tun. Sei es im Beruf, Projekt oder in deinem Leben. Dazu gibt es einige bewährte Vorgehensweisen.

Als agile Coach kennst Du diese Vorgehensweisen, agilen Frameworks, Methoden, Prozesse und Werte um eine agile Arbeit zu ermöglichen. Du kannst zusammen mit deinem Team geeignete agile Arbeitsweisen identifizieren, ein- sowie durchführen, oder bestehenden agilen Teams als weiterer Team Facilitator beistehen.

Nicht nur die Ergebnisse werden besser, sondern auch die Arbeitsweise. Denn viele Mitarbeiter  und Mitarbeiterinnen, die einmal agil gearbeitet haben, möchten auch nicht mehr zurück, und “wie früher” arbeiten. Dabei kannst du als agiler Coach mitwirken.

Das tiefgreifende Scrum Methodenwissen wird zertifiziert durch den Professional Scrum Master I (PSM I).

 

Kursinhalte und Curriculum

 

Klassisches und agiles Projektmanagement

  • Überblick und Unterschiede.
  • Wann ist welches Vorgehen sinnvoll?
  • Einordnung eigener Projekte
  • Umgang mit Abweichungen hinsichtlich Budget, Zeit, Ergebnis.
  • Umgang mit gravierenden Änderungen.

Agiles Projekt- und Selbstmanagement

  • Selbst- und Zeitmanagement bei Alltags- und Projektaufgaben.
  • Auswahl der Methoden für Selbst- und Projektmanagement.
  • Multitasking vs. One Piece flow
  • Time Boxing und die “stop starting - start finishing” Regel.
  • Verarbeitung und Pflege der Informationen
  • Die gute geführte Übersicht in der Praxis.
  • Linien-Tagesgeschäft versus agile Timeline im Projekt.

Agile Rollen

  • Product Owner und Scrum Master: Reale Aufgaben und Zuständigkeiten.
  • Wie können sich Teams selbst organisieren?
  • Die Stakeholder und Ihr Einfluss.
  • Kommunikation: Wer darf was und muss wen wann wie kontatieren?

Agile Artefakte

  • Vision und Visualisierung von Projektzielen.
  • Die wertschätzende Priorisierung des Product Backlogs.
  • Ein Schritt nach dem Anderen
  • Wann ist alles bereit. Definition of Ready
  • INVEST in gute User Stories.
  • Aufwand und Ressourcen - Wie schnell geht es.
  • Ziel, Fortschritt, Burndowns.
  • Die Definitions of Done praktisch nutzen.

Agile Events

  • Sprint Planning I: Wie werden Items selektiert.
  • Sprint Planning II: Wie werden Tasks umgesetzt.
  • Daily Scrum/Standups durchführen und in 15 Minuten erreichen.
  • Backlog Refinement - kontinuierlich verfeinern und schätzen .
  • Ergebnisse verwalten, visualisieren und dokumentieren.
  • Umgang bei Fehlern und Lieferproblemen.
  • Sprint Review – Erfolg und neue Ideen.
  • Retrospektive – wie wir besser arbeiten.

Erfolgreich in den Rollen- Team Coach Aufgaben in agilen Teams

  • Agile Teams sind auch Teams - Phasen der Entwicklung und Teamwechsel.
  • Die Methoden zur förderung der Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Was sollte der Team Coach nicht machen.
  • Respekt: Umgang mit Fehlern, Feedback und Anerkennung.

Hilfreiche Tools zur Unterstützung von Kommunikation und Planung, z.B.:

  • Retromat
  • OneNote, Whiteboard, Notes
  • Trello, MS-Planer
  • Teams etc.

Ihr Nutzen

  • Anerkanntes Zertifikat (PSM I scrum.org), welches nach Außen Ihre Scrum Kenntnisse bestätigt
  • Selbstmanagement für fokussiertes und ergebnisorientiertes Handeln
  • Selbst- und Fremdeinschätzung wann und wo Agilität angewendet werden kann, wo nicht.
  • Anwendung agiler Frameworks zur Effektivitätssteigerung eigener Projekte
  • Sie kennen die Prinzipien und Werte von Agilität und wissen wie sie wirken und wie sie diese in der Projektarbeit nutzen.
  • Einordnung ins Agilitäts-Fähigkeits-Profil zur beruflichen Weiterentwicklung.
  • Sie können agile Prozesse moderieren und kennen Methoden, mit denen Sie agile Team-Prozesse und agile Zusammenarbeit fördern.
  • Sie kennen Ihre eigenen Werkzeuge und Methoden für unterschiedliche Rollen und Kontexte.
  • Als Scrum Master kennen Sie alle Methoden und können so auch andere Rollen übernehmen.

Hinweis zum Zertifikat

Das Professional Scrum Master I (PSM I) Zertifikat von Scrum.org zertifiziert das Verständnis der Vorgehensweisen und Werte und die Fähigkeit des Transfers in realen Situationen. Prüfung in Englisch.
(https://www.scrum.org/professional-scrum-certifications/professional-scrum-master-assessments)
Da der Scrum Master die Methoden, Vorgehensweisen und Werte im Team vertritt und vermittelt, ist dieses Zertifikat auch ein Nachweis über das Wissen der Aufgaben und Pflichten der anderen agilen Rollen (Scrum Product Owner, Scrum Developer). Darüber hinaus erstellen wir ein Teilnahmezertifikat, das die Befähigung zum praktischen Einsatz agiler Methoden bestätigt.

 

Methoden

Trainer-Input mit unmittelbarer Übertragung auf den Arbeitskontext des Teilnehmers für einen erfolgreichen Praxistransfer, Multimediale Inputs, Reflektion, Diskussion, Selbststudium, Lösungsorientiertes Coaching, Modelle und Methoden, Übungen, Prüfung

 

Kurs

+ 16h Einzeltrainingsstunden mit dem Trainer (zu 8*2 Unterrichtseinheiten)
+ Termine flexibel nach Absprache
+ 4h individuelle Prüfungsvorbereitung
+ incl. Prüfungs-gebühr

 

Für Dein individuelles Training und Coaching schreib mir einfach eine Nachricht mit deinen Kontaktinformationen:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.